Kontakt

KNAPP-MÜHLEIna Knapp • Ortsstraße 20b • 07819 Linda
Tel.: 03 64 81 / 8 41 53 • Fax: 03 64 81 / 8 36 75
E-Mail: info@knapp-muehle.de

Anfahrt Kopfzeile

A- A A+

Headerbild Technik

Technisches Denkmal Knapp-Mühle

Technik zum Anfassen

Die Knapp-Mühle ist eine Achtkant-Galerieholländer-Windmühle.

Eine Besichtigung durch die fünf Stockwerke dieser einzigen Galerieholländer-Windmühle in Thüringen, mit ihrer vollständig restaurierten Vermahlungs-und Antriebstechnik, ist ein Höhepunkt für alle Technikfreaks. Sie zeigt die gesamte technische Einrichtung aus der Zeit von 1867.

Die alten Mühlenflügel wurden 2003 ersetzt durch ein neu angebrachtes Flügelkreuz, diesmal aus Edelstahl. Es handelt sich um ein altdeutsches Windrad, welches mit festem und herausnehmbarem Brettzeug bestückt ist.

Die Dachhaube läuft auf einem Drehkranz und wird durch ein zweiseitig eingreifendes Innenkrühwerk mittels einer Handdrehkurbel bewegt.

Die kraftübertragende 11 Meter hohe Königswelle aus massivem Tannenholz stammt noch aus dem Jahr 1867. Sie hat einen Durchmesser von 45 bis 55 cm und steht mit einem Dornen in einer "Pfanne".

Die Übertragungstechnik ist im Verhältnis rund 1:10, d. h. eine Umdrehung des Windrades bedeutet 10 Umdrehungen am Stein. Optimale Leistungsverhältnisse erreicht man bei 15 Umdrehungen pro Minute am Windrad.

Modelle einer steinzeitlichen Reibmühle, einer originalen nordafrikanischen Hirsemühle, einem Nachbau einer römischen Handmühle und Mühlen der sogenannten Neuzeit zeigen den Werdegang der Mahltechnik.

Mit einer römischen Handmühle wird die Maltechnik demonstriert, wenn der Wind nicht weht.

Die Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

footer4

Informationen footer